Sie denken über eine Karriere im Baurecht nach? Dann sind Sie hier genau richtig!

Im Baurecht in Deutschland führt kein Weg an Prof. Stefan Leupertz vorbei. Hier verrät er sein Erfolgsgeheimnis.

Buchbesprechung: Das Handbuch Bauverfahrensrecht - prozessuale Besonderheiten in der Praxis

Karriere im Baurecht

Sie studieren Jura und interessieren sich für das Baurecht? Sie stehen am Anfang Ihrer Karriere als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt und fragen sich, ob Sie sich dem Baurecht zuwenden sollen? Sie haben Fragen an einen bereits erfahrenen Kollegen oder benötigen anderweitige Karriere-Tipps? Dann sind Sie hier genau richtig!

In regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir an dieser Stelle Karrieretipps von erfahrenen Baurechtlern, berichten über Querschnittthemen zur Karriereplanung und stellen relevante Bücher und Medien vor.

Studierende fragen – erfahrene Baurechtler antworten

Diese Rubrik ist nicht als Einbahnstraße konzipiert. Sie lebt auch davon, aktuelle Fragen von Jurastudierenden und Berufsanfängern zu behandeln und zielgerichtete Antworten zu liefern. Sollten Sie also konkrete Fragen zu Ihrer Karriere im Baurecht haben, ein Praktikum oder Referendariat in einer baurechtlich spezialisierten Kanzlei suchen oder allgemeine Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an: info@arge-baurecht.com.

 

Baurecht Karriere

„Die Kombination aus Recht und Technik fasziniert mich!“

Dr. Wolfgang Koeble

20.10.2019 – Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Koeble gilt im Baurecht als Institution. Der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht gehört international zu den erfahrensten Schiedsrichtern für Bau- und Anlagenbauprojekte unter deutschen Beteiligten. Im Laufe seiner Karriere hat er an über 50 Buchveröffentlichungen mitgewirkt und mehr als 750 Vorträge gehalten. Zudem ist er einer von sieben Gründungsmitgliedern der ARGE Baurecht. Wir sprachen mit ihm über seine außergewöhnliche Karriere. » mehr

Baurecht Karriere

Standardkarriere war gestern

Sprinterin am Startblock

25.09.2019 – Rechtsanwalt David Schwab ist Geschäftsführer einer auf Juristen spezialisierten Personalberatung. Wir sprachen mit ihm über den (Bau)Rechtsmarkt im Allgemeinen und Karriereplanung für Juristen im Besonderen. „Standardkarrieren gibt es heute kaum noch“, sagt er. „Daher ist eine individuelle und langfristige Karriereplanung, die auch private Aspekte mit einbezieht, heute unerlässlich.“ Im Gespräch verrät er, worauf Studierende, Berufseinsteiger aber auch erfahrene Juristen bei der Planung der eigenen Laufbahn achten und welche Fragen sie sich dabei stellen sollten. » mehr

Baurecht Karriere

Prof. Stefan Leupertz: „Sie müssen deutlich machen, wofür Sie stehen!"

Professor Stefan Leupertz, ehemaliger Richter am BGH

30.08.2019 – So vielfältig wie das Baurecht selbst, sind auch die Karrieren in diesem spannenden Rechtsgebiet. Einen ganz eigenen Weg ist Prof. Stefan Leupertz gegangen. Wir haben ihn gefragt, warum er seinen sicheren Job als Richter am Bundesgerichtshof aufgab, um Schlichter zu werden. Offen und zugewandt plaudert er über die Stationen seiner Karriere und erläutert, warum er welche Entscheidung getroffen hat. Seinen jungen Kollegen rät er, ihren eigenen Kopf zu entwickeln und diesen auch mal gegen Widerstände durchzusetzen. » mehr

Baurecht Karriere

Handbuch Bauverfahrensrecht: prozessuale Besonderheiten in der Praxis

Junger Baurechtler liest Fachbuch im Grünen

30.08.2019 – Rechtsanwalt Dr. Stephan Cramer rezensiert die 1. Auflage des von Prof. Dr. Wolfgang Voit und VorsRiOLG Thomas Manteufel herausgegebenen „Handbuch des Bauverfahrensrechts“. Cramer lobt das Werk dessen Herausgeber ein Handbuch vorgelegt haben, "dass für jeden einen lehrreichen Überblick und auch vertiefenden Einblick in das Bauverfahrensrecht vermittelt - dem am Baurecht interessierten Anfänger ebenso wie dem routinierten Baurechtler". » mehr

Baurecht Karriere

Dr. Birgit Franz: „Sie müssen sich verkaufen können“

Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz, Gründerin und Partnerin von franz + partner rechtsanwälte

16.07.2019 – Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz ist Gründerin und Partnerin der Kanzlei franz + partner rechtsanwälte in Köln. Die stellvertretende Vorsitzende der ARGE Baurecht begann Ihre Karriere 1991 in einer Kanzlei in München, für die sie 1993 ein Büro in Dresden eröffnete. 2002 wechselte Sie zu Leinemann und Partner nach Berlin und ergriff 2010 die Chance, den Standort der Kanzlei in Köln zu entwickeln, was Sie bis zur Gründung der eigenen Sozietät im Juni 2019 tat. Im Interview verrät Sie uns die Erfolgsgeheimnisse ihrer Karriere und gibt Tipps, wie junge Baurechtler und BaurechtlerInnen ihren Weg in diesem besonderen Rechtsgebiet machen können. » mehr

Baurecht Karriere

Ausbildung: Blick über den Bau(rechts)zaun

Fachhochschule Münster: auch hier wird Baurecht gelehrt

08.07.2016 – Das Baurecht war für Professor Thomas Thierau als junger Rechtsanwalt noch „ein Sprung ins kalte Wasser“. Er hat sich darin jedoch sehr schnell freigeschwommen und gehört heute zu den renommiertesten Baurechtsexperten Deutschlands. Im Interview stellt das Gründungsmitglied der ARGE Baurecht den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Baurecht im Lebenszyklus von Gebäuden“ vor, den er an der Fachhochschule Münster leitet. Nebenbei verrät er uns noch, wie er seinen Weg ins Baurecht gefunden hat. » mehr

Baurecht Karriere

Theoretisch Fachanwalt

Studierende freuen sich über ihren Abschluss

18.05.2016 – Sie sind auf der Suche nach einem Berufsanfänger, der bereits mit dem theoretischen Wissen eines Fachanwalts ausgestattet ist? Dann sollten Sie Ihren Blick nach Marburg richten, genauer auf die Zusatzqualifikation im Privaten Baurecht an der Philipps-Universität Marburg. Das in Deutschland einmalige Angebot richtet sich an Studierende, Absolventen, Doktoranden und Referendare der Rechtswissenschaften aller Universitäten. Das Standardprogramm der universitären Ausbildung werde den besonderen Anforderungen des privaten Baurechts in der gerichtlichen und außergerichtlichen Praxis nicht gerecht, sagt Studienleiter Professor Wolfgang Voit. Wir sprachen mit ihm über die wesentlichen Vorteile seines Studiengangs für Absolventen und Arbeitgeber. » mehr

Baurecht Karriere

„Zum Baurecht kam ich wie die Jungfrau zum Kind“

Fensterfront der Alten Universität Marburg

26.08.2015 – Ein Absolvent der Zusatzqualifikation im privaten Baurecht an der Philips-Universität Marburg schildert in einem persönlichen Erfahrungsbericht, inwiefern er von der Ausbildung profitiert hat. Das in Deutschland einmalige Angebot ist auf Initiative des Vereins zur Förderung von Forschung und Lehre im privaten Baurecht an der Philipps-Universität in Marburg e.V. entstanden. "Für den Ratschlag daran teilzunehmen bin ich in der Retrospektive aus mehreren Gründen dankbar", sagt er heute. » mehr