55. Baurechtstagung am 6. und 7. März in Leipzig >> hier klicken


Die ARGE Baurecht ist der größte Berufsverband von baurechtlich spezialisierten Rechtsanwälten in Deutschland und Europa. Wir fördern die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen unserer rund 2.600 Mitglieder. Von deren spezifischen Leistungen profitieren Investoren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, private Bauherren und andere Interessengruppen.

Stellenanzeige

GOLDBECK sucht Syndikusrechtsanwalt (m/w/d) im Bau-/Immobilienrecht

GOLDBECK suchen Referendare im Bau-/Immobilienrecht

19.02.2020 – GOLDBECK zählt mit über 7.200 Mitarbeitern an ca. 70 Standorten sowie einer Gesamtleistung von rund 3,5 Milliarden Euro zu den führenden Bauunternehmen Europas. Als Technologieführer konzipieren, bauen, betreuen und revitalisieren wir maßgeschneiderte Immobilien mit System. Dazu gehören unter anderem Gebäude für die Bereiche Parken, Büroarbeit, Logistik, Produktion und Wohnen. Für seinen Standort in Bielefeld sucht das Familienunternehmen einen Syndikusrechtsanwalt (m/w/d) für den Bereich Bau- und Immobilienrecht. » mehr

Aktuelles

Die neue SOBau 2020 – Gestalten Sie mit!

Baustelle Frankfurt Europaviertel

18.02.2020 – Seit wir 2004 die Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten (SOBau) erstmals aufgelegt haben, ist im Baurecht viel passiert. Wir haben uns Zeit genommen, um nun eine aktuelle und zukunftsorientierte SOBau zu präsentieren. Bevor wir den vorliegenden Entwurf weiterbearbeiten, würden wir unsere Mitglieder gerne um ihre Meinung dazu bitten. Sie können so die neue SOBau aktiv mitgestalten! » mehr

Stellenanzeige

Rechtsanwalt (w/m/d) für Bau- und Architektenrecht und Immobilienrecht

LEINEN & DERICHS Anwaltsozietät suchen Verstärkung

18.02.2020 – LEINEN & DERICHS Anwaltsozietät sucht Sie am Standort Köln als Verstärkung für unser expandierendes Baurechtsdezernat. Wir zeichnen uns aus durch engagierte Zusammenarbeit, fachliche Kompetenz und herausragendes Vertrauen unserer Mandanten in unsere Arbeit. Als renommierte, breit aufgestellte Kanzlei streben wir, an unsere Spitzenposition (FOCUS Anwaltsliste Baurecht 2018 und 2019) mit Ihnen weiter auszubauen. » mehr

Aktuelles

HOAI vs. Unionsrecht – auf den Wohnort kommt es an!

Der Planer beugt sich über seine Zeichnungen

28.01.2020 – Bei der letzten Herbsttagung der ARGE Baurecht referierte Rechtsanwalt Prof. Dr. Heiko Fuchs zum Wegfall der Mindest- und Höchstsätze der HOAI aufgrund der EuGH-Entscheidung vom 4. Juli 2019 (Az.: Rs.-C-377/17). Im Zuge dessen stellt der Kollege dar, dass die Antwort auf die Frage „Ist der Preisrahmen bereits jetzt oder erst nach Änderung bzw. Aufhebung der HOAI unanwendbar?“ derzeit davon abhängt, wo der Fragesteller wohnt. Denn die Rechtsprechung der Oberlandesgerichte ist hierzu bundesweit uneinheitlich. Welche OLG-Urteile aktuell pro und contra Preisrahmen sprechen und wann eine höchstrichterliche Entscheidung dazu zu erwarten ist, erfahren Sie hier. » mehr

Aktuelles

Schauspiel Baurechtsanwalt 2020 – exklusiv für Mitglieder

Referentin hält einen Vortrag

28.01.2020 – Vor Gericht geht es um Fakten und Beweise, für Schauspiel ist hier kein Platz – so jedenfalls die landläufige Meinung. „Zu kurz gesprungen“, sagt Schauspieler und Coach Tobias Schulze entschieden. „Schauspiel bedeutet, eine Rolle innerhalb einer Geschichte möglichst genau zu erarbeiten, sie lebendig werden zu lassen, was auch abseits der Bühne sehr sinnvoll sein kann.“ Schulze zufolge geht es darum, eine „Berufs-Persönlichkeit“ zu entwickeln und diese in allen Facetten auszufüllen, um etwa in Spannungs- oder Drucksituationen selbstbestimmt reagieren zu können. Dies und mehr lehrt Schulze gemeinsam mit Prof. Michael Keller, Dozent an der Hochschule für Schauspiel Ernst Busch in Berlin, im Seminar „Schauspiel-Baurechtsanwalt“, das am 5. und 6. Juni in Berlin stattfindet – exklusiv für Mitglieder der ARGE Baurecht. Was es damit auf sich hat und wie Sie auf die Interessentenliste gelangen, erfahren Sie hier. » mehr

AK internationales Baurecht

Arbeitskreis Internationales Baurecht zu Mehrparteienverträgen

Der Augustusplatz in Leipzig

17.01.2020 – Dass Deutschland bei der Umsetzung großer Bauvorhaben der internationalen Konkurrenz hinterherhinkt, ist hinlänglich bekannt. Welche Rolle aber spielen dabei Mehrparteienverträge und wie weit voraus ist uns die internationale Vertragspraxis mit den Mustern wie dem englischen FAC-1-Vertrag oder dem NEC4 Alliance-Vertrag? Diese Fragen diskutieren die Teilnehmer des Arbeitskreises (AK) Internationales Baurecht am 5. März im Vorfeld der 55. Baurechtstagung in Leipzig. Interessierte Teilnehmer können das Programm mit ihren Vorschlägen vorab aktiv mitgestalten. » mehr