Fortbildung leicht gemacht: Die neuen Vodcasts der ARGE Baurecht

Jetzt FAO-Stunden sammeln

Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht

Die ARGE Baurecht ist der größte Berufsverband baurechtlich spezialisierter Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Europa. Wir fördern die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen unserer rund 2 600 Mitglieder. Von deren Expertise im Baurecht, Immobilienrecht, Vergaberecht und angrenzenden Rechtsgebieten profitieren Investoren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, private Bauherren und andere Interessengruppen.

Baurechtstagungen: zwei Mal im Jahr fundiertes Wissen im Baurecht. Bestehende und neue Mitglieder nehmen zu attraktiven Sonderkonditionen teil.
FAO-Stunden: Mit nur einer Baurechtstagung sammeln Sie bis zu 10 FAO-Stunden. Auf die Angebote unserer Kooperationspartner erhalten Sie Sonderrabatte.
Netzwerken: Im Rahmen unserer Veranstaltungen können Sie sich im Kollegenkreis austauschen, bestehende Kontakte pflegen und neue knüpfen.
Nachwuchsförderung: Gemeinsam mit unserer Arbeitsgruppe junge Baurechtler entwickeln wir spezielle Informationsangebote für den baurechtlichen Nachwuchs.
Mit der SOBau 2020 haben wir ein besonderes Regelwerk zur effizienten Klärung von Baustreitigkeiten geschaffen. Als Mitglied können Sie Schlichterin bzw. Schlichter werden.
Im Login-Bereich unserer Webseite finden Mitglieder exklusive Inhalte (u. a. Tagungsmanuskripte) sowie ein Forum zum fachlichen Austausch.
Warum ich Mitglied in der ARGE Baurecht bin? Ganz einfach: weil ich hier interessante Fortbildungsveranstaltungen geboten bekomme, nette Kollegen treffen und den kollegialen Austausch suchen und finden kann.
Rechtsanwältin Heike Rath
Fachinformation, Repräsentation, kollegialer Erfahrungsaustausch und geselliges Miteinander – all dies sind Begriffe, die ich mit der ARGE Baurecht verbinde. Eine Mitgliedschaft, die sich lohnt.
Rechtsanwalt Florian Herbst
Die ARGE Baurecht gehört für mich einfach dazu! Die Vorträge auf höchstem fachlichen Niveau und den überaus interessanten Austausch im Rahmen der Tagungen schätze ich sehr. Es bereitet mir immer wieder große Freude, in angenehmer Atmosphäre viele nette Kolleginnen und Kollegen wiederzusehen – und neue kennenzulernen…
Rechtsanwalt Volker Blumenthal

Aktuelles

Tagung

Nachbericht zur 58. Baurechtstagung

01.12.2021 Die Freude, nach zwei Online-Tagungen wieder in Präsenz tagen zu können, war bei allen Teilnehmenden vor Ort zu spüren. Aber auch online war einiges…

Aktuelles

Sind Frauen die besseren Rechtsanwälte?

29.11.2021 Silvia Groppler ist mit Leib und Seele Berlinerin. Dort ist sie seit 25 Jahren als Rechtsanwältin aktiv. Zudem gestaltet die Notarin und Fachanwältin…

Urteilsbesprechung

Mehr Zeit, mehr Geld!

27.11.2021 OLG Brandenburg, Urteil vom 16.06.2021 - 11 U 16/18 BGB §§ 315, 611, 631

Vorteile für Mandanten

  • Beziehungsberatung: Wir gestalten erfolgreiche Rechtsbeziehungen zwischen den an einem Bauvorhaben beteiligten Parteien.
  • Orientierung: Wir führen Sie sicher durch den Dschungel baurechtlicher Verordnungen und Gesetze.
  • Übersetzung: Fachjuristisch, bautechnisch, "hemdsärmelisch" – auf dem Bau sprechen unsere Mitglieder jede Sprache.
  • Unterstützung vor Ort: In unserer Anwaltssuche finden Sie schnell und unkompliziert baurechtlich spezialisierte Rechtsberatung in Ihrer Nähe.
  • Streitschlichtung: Wenn nichts mehr zu gehen scheint, finden wir eine Lösung, z. B. mit der SOBau 2020.
  • Zukunftsgestaltung: Bauen heißt auch Zukunft gestalten – daran wirken wir nach Kräften mit.

Anwaltsuche

In der ARGE Baurecht sind mehr als 2.600 baurechtlich spezialisierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte organisiert - sicher auch in Ihrer Nähe!

Anwälte finden ➜

 

Schlichtersuche

Schlichten statt streiten! Hier finden Sie nach SOBau ausgebildete Schlichterinnen und Schlichter in Ihrer Nähe. 

Schlichter finden ➜

0
Baurechtlich spezialisierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
0
Schlichterinnen und Schlichter nach SOBau
0
Baurechtstagungen
0
Turnstunden am baurechtlichen Hochreck
0
Fortbildungsstunden nach §15 FAO