Veranstaltungen

ARGE Baurechtstagungen

Die ARGE Baurecht veranstaltet zwei Mal im Jahr je zweitägige Tagungen. Die Frühjahrstagung findet jeweils im März, die Herbsttagung im November statt. Diese Veranstaltungen beginnen am Freitag um 13.30 Uhr (Grundlagenveranstaltung für junge Baurechtler um 11.30 Uhr) und enden am Samstag um 13.00 Uhr. Die Tagungen befassen sich in der Regel mit einem in sich abgeschlossenen Themenkreis. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 300 bis 400 Teilnehmern belegt, dass sich alle Veranstaltungen durch große Praxisnähe und damit einhergehende lebhafte Diskussionen auszeichnen. Das Abendprogramm am Freitag bietet Gelegenheit zum kollegialen Austausch. Ein interessantes Rahmenprogramm, in der Regel eine Architekturführung, runden das Programm ab.

Veranstaltungen SOBau

Die Verbreitung der SOBau ist der ARGE Baurecht ein großes Anliegen. Deshalb bietet die ARGE Baurecht auch Schlichterseminare an, in denen die Techniken für kooperative Verhandlungsführungen vermittelt werden. Alle Teilnehmer bestätigen, dass sich der Besuch eines solchen Grundlagenseminars und auch von Vertiefungsseminaren für den beruflichen Alltag lohnt.

Veranstaltungen für Mitarbeiter

Der Entlastung des baurechtlich tätigen Anwaltes kommt hohe Bedeutung zu. Deshalb bietet die ARGE Baurecht auch Mitarbeiterseminare an. Vermittelt werden dort neben den Grundzügen der Büroorganisation und Kommunikation die Besonderheiten des Bauprozesses, also insbesondere Streitverkündung und selbstständiges Beweisverfahren.

Die nächsten Veranstaltungen

  • 55. Baurechtstagung: 6./7. März 2020, Leipzig, Pentahotel
  • 56. Baurechtstagung: 6./7. November 2020, München, Sofitel
  • 57. Baurechtstagung: 5./6. März 2021, Amsterdam, Marriott Hotel
AK internationales Baurecht

Bericht zur 18. Sitzung des AK Internationales Baurecht

Erdoelraffinerie

20.01.2020 – Das letzte Treffen des Arbeitskreises (AK) Internationales Baurecht der ARGE Baurecht fand am 7. November 2019 Frankfurt am Main statt. Unter der Überschrift „Stets vom Ende her denken! Zur Auswahl des richtigen Streitbeilegungsverfahrens im internationalen Baurecht“ referierten erfahrene und hochspezialisierte Mitglieder der ARGE Baurecht zu ihren Erfahrungen bei der Durchsetzung von Forderungen und der Zwangsvollstreckung im Ausland. Rechtsanwalt Dr. Jan-Bertram Hillig und Rechtsanwältin Romy Wunderwald fassen die 18. AK-Sitzung zusammen. » mehr

AK internationales Baurecht

Arbeitskreis Internationales Baurecht zu Mehrparteienverträgen

Der Augustusplatz in Leipzig

17.01.2020 – Dass Deutschland bei der Umsetzung großer Bauvorhaben der internationalen Konkurrenz hinterherhinkt, ist hinlänglich bekannt. Welche Rolle aber spielen dabei Mehrparteienverträge und wie weit voraus ist uns die internationale Vertragspraxis mit den Mustern wie dem englischen FAC-1-Vertrag oder dem NEC4 Alliance-Vertrag? Diese Fragen diskutieren die Teilnehmer des Arbeitskreises (AK) Internationales Baurecht am 5. März im Vorfeld der 55. Baurechtstagung in Leipzig. Interessierte Teilnehmer können das Programm mit ihren Vorschlägen vorab aktiv mitgestalten. » mehr

Tagung

Frühjahrstagung 2020 in Leipzig

Das alte Rathaus in Leipzig - Tagungsort der 55. Baurechtstagung

10.01.2020 – Am 6. und 7. März lädt die ARGE Baurecht zur 55. Baurechtstagung nach Leipzig ein. Das passt auch deswegen gut, da Sachsen in 2020 das Jahr der Industriekultur feiert. Zudem zeigt Leipzig mit dem Kunstkraftwerk oder seinen Buntgarnwerken eindrucksvoll, wie man mit neuen Ideen altehrwürdige Gebäude wiederbeleben kann. Ganz so alt war unsere Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten zwar noch nicht, doch vor dem Hintergrund eines sich stetig wandelnden Baurechts war eine grundlegende Sanierung fällig. Den vorliegenden Entwurf der SOBau präsentieren und diskutieren wir in Leipzig. » mehr