Tagung

Die 56. Baurechtstagung – die Erste ihrer Art!

Im April informierten wir Sie darüber, dass die 56. Tagung der ARGE Baurecht am 6. und 7. November 2020 in München auf jeden Fall stattfindet. „Dabei bleibt es auch“, sagt Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz. „Gleicher Termin, gleicher Ort, aber weniger Präsenzteilnehmer“, fasst die Vize-Vorsitzende der ARGE Baurecht das „Rezept“ der Herbsttagung 2020 zusammen. Aufgrund der bis auf Weiteres für Veranstaltungen geltenden Abstandsregeln werden wohl nur rund die Hälfte der sonst üblichen Plätze zur Verfügung stehen. Was geplant ist, damit möglichst viele ARGE Baurecht-Mitglieder in den Genuss der fachlichen Inhalte und vor allem auch der FAO-Stunden kommen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

„Lassen Sie uns aus der Not eine Tugend machen“, schrieb Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn in der April Ausgabe der ARGE Baurecht News. Diesem Credo folgte die ARGE Baurecht bei den Planungen der 56. Baurechtstagung, die am 6. und 7. November in München stattfinden wird. Aufgrund der gebotenen Abstandsregeln können dort deutlich weniger Plätze belegt werden. Das bedeutet aber nicht, dass nur eine sehr begrenzte Zahl in den Genuss der fachlichen Inhalte und der Fortbildungsstunden kommen wird.Denn die 56. Baurechtstagung findet erstmals mit einer digitalen Erweiterung statt.

Das heißt, dass das Geschehen vor Ort live im Internet übertragen wird – selbstverständlich nur für angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie können den Vorträgen bequem am Bildschirm folgen, sich an den Diskussionen beteiligen und FAO-Stunden sammeln.

Sobald alle Details geklärt sind, können Sie sich zur 56. Baurechtstagung anmelden. Das wird voraussichtlich in der zweiten Juli-Hälfte sein. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.