ARGE Baurechtstagungen

Termine im Überblick:

  • 56. Baurechtstagung: 6./7. November 2020, München, Sofitel
  • 57. Baurechtstagung; 5./6. März 2021, Amsterdam, Marriott Hotel

Mitglieder der ARGE Baurecht können Sie sich an der Gestaltung der Tagungen beteiligen. Senden Sie ihre Ideen und Wünsche an tagung@arge-baurecht.com. Alle Vorschläge werden sorgfältig geprüft.

Tagung

Die 56. Baurechtstagung – die Erste ihrer Art!

01.07.2020 – Im April informierten wir Sie darüber, dass die 56. Tagung der ARGE Baurecht am 6. und 7. November 2020 in München auf jeden Fall stattfindet. „Dabei bleibt es auch“, sagt Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz. „Gleicher Termin, gleicher Ort, aber weniger Präsenzteilnehmer“, fasst die Vize-Vorsitzende der ARGE Baurecht das „Rezept“ der Herbsttagung 2020 zusammen. Aufgrund der bis auf Weiteres für Veranstaltungen geltenden Abstandsregeln werden wohl nur rund die Hälfte der sonst üblichen Plätze zur Verfügung stehen. Was geplant ist, damit möglichst viele ARGE Baurecht-Mitglieder in den Genuss der fachlichen Inhalte und vor allem auch der FAO-Stunden kommen, erfahren Sie in diesem Beitrag. » mehr

Tagung

Luftküsse in Leipzig – Bericht zur 55. Baurechtstagung

23.03.2020 – Die 55. Baurechtstagung fand am 6. und 7. März in Leipzig statt – und zwar als eine der bis auf Weiteres letzten Veranstaltungen ihrer Art, da kurz darauf alle Termine aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. COVID-19 hielt die Teilnehmenden Anfang März (noch) nicht davon ab, einen regen fachlichen und persönlichen Austausch zu führen, auch wenn auf die sonst unter Baurechtlern übliche herzliche Begrüßung verzichtet werden musste. „Luftkuss statt Umarmung“ lautete die Devise. » mehr

Tagung

Die 55. Baurechtstagung in Leipzig findet statt!

Historisches Leipzig

04.03.2020 – Wir setzen uns intensiv mit der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) auseinander. Dazu haben wir die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) eingehend geprüft und mit den Gesundheitsbehörden in Leipzig Kontakt aufgenommen. Auf Grundlage aller Informationen sind wir heute zu der Einschätzung gelangt, dass die 55. Baurechtstagung wie geplant stattfinden kann! » mehr

Tagung

Frühjahrstagung 2020 in Leipzig

Das alte Rathaus in Leipzig - Tagungsort der 55. Baurechtstagung

10.01.2020 – Am 6. und 7. März lädt die ARGE Baurecht zur 55. Baurechtstagung nach Leipzig ein. Das passt auch deswegen gut, da Sachsen in 2020 das Jahr der Industriekultur feiert. Zudem zeigt Leipzig mit dem Kunstkraftwerk oder seinen Buntgarnwerken eindrucksvoll, wie man mit neuen Ideen altehrwürdige Gebäude wiederbeleben kann. Ganz so alt war unsere Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten zwar noch nicht, doch vor dem Hintergrund eines sich stetig wandelnden Baurechts war eine grundlegende Sanierung fällig. Den vorliegenden Entwurf der SOBau präsentieren und diskutieren wir in Leipzig. » mehr

Tagung

Baurecht im Wandel – die 54. Baurechtstagung

26.11.2019 – Mit unserer Herbsttagung in Frankfurt am Main konnten wir gleich mehrere Rekorde brechen. Bei keiner Tagung vorher war der Altersschnitt der Teilnehmenden so niedrig wie in Frankfurt am Main. Ein Grund dafür ist sicherlich die Teilnahme von Studierenden der Zusatzqualifikation Privates Baurecht der Philipps-Universität Marburg. Aber auch die Evaluation zeigt, dass der Altersschnitt insgesamt sinkt. Ebenfalls rekordverdächtig sind die Bewertungen der Tagung ausgefallen: 87 Prozent vergeben hier mindestens acht von zehn Punkten und die Grundlagenveranstaltung würden 94 Prozent aller Teilnehmenden weiterempfehlen. In unserem ausführlichen Tagungsbericht lassen wir noch einmal alle Details Revue passieren. » mehr

Tagung

Die Herbsttagung in Bildern

26.11.2019 – Bei der 54. Baurechtstagung ging es inhaltlich wie immer zur Sache. Wie gut das aussehen kann, zeigen die Bilder aus Frankfurt am Main. Kompetenz und Konzentration treffen auf Freude am Thema und am Diskurs. » mehr

Tagung

54. Baurechtstagung – die perfekte Mischung

Die Altstadt von Frankfurt am Main. Hier findet die 54. Baurechtstagung am 8. und 9. November 2019 statt.

26.09.2019 – Am 8. und 9. November findet die 54. Baurechtstagung in Frankfurt statt. Zentral gelegen und mit einer spannenden Kombination aus historischen und modernen Bauten ist die Mainmetropole ein idealer Tagungsort. Ebenso abwechslungsreich ist unsere Mischung aus Fach- und Rahmenprogramm. Eine besondere Aufmerksamkeit liegt nicht zuletzt wegen der Preisverleihung „Summa cum Bau“ auf dem baurechtlichen Nachwuchs. » mehr

Tagung

54. Baurechtstagung – ein besonderer Freitagabend

25.06.2019 – Am 8. und 9. November 2019 findet die 54. Baurechtstagung in Frankfurt statt. Bis auf wenige Details steht das Fachprogramm bereits fest. Wieder einmal werden wir mit einer Melange aus praxisnahen und wissenschaftlich anspruchsvollen Themen aufwarten. Schon jetzt verweisen wir auf eine Besonderheit der Veranstaltung: den Freitagabend. Keine Geringere als das langjährige Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der ARGE Baurecht Rechtsanwältin Heike Rath legte bei der Gestaltung dieses beliebten Rahmenprogrammpunktes Hand an. Herausgekommen ist ein ausgesprochen unterhaltsamer wie stimmungsvoller Freitagabend in einer ungewöhnlichen Location. » mehr

Tagung

Bilder der 53. Baurechtstagung

28.03.2019 – Rund 300 Baurechtler trafen sich am 8. und 9. März zur 53. Baurechtstagung in Hamburg. Das typisch norddeutsche Wetter konnter der guten Laune der Tagungsteilnehmer derweil keinen Abbruch tun. Die Hamburger Mischung aus hochfachlichen Vorträgen und Diskussionen sowie dem persönlichen Austausch kam gut an. Ein Highlight war der kulinarische Ausflug in ein spanisch-kubanisches Erlebnis-Restaurant am Freitagabend. Das belegt auch unsere Bildergalerie, die wir nun für die muntere Atmosphäre sprechen lassen. » mehr

Tagung

Hamburger Mischung – Nachbericht zur 53. Baurechtstagung

28.03.2019 – Das Hamburger „Schietwetter“ machte seinem Namen während der 53. Baurechtstagung in der Hansestadt alle Ehre. Doch die rund 300 Baurechtler aus ganz Deutschland ließen sich davon nicht beeindrucken. Ohnehin standen der intensive fachliche Austausch und das berufliche und private Netzwerken im Vordergrund. Für Aufsehen sorgte die neu eingeführte Altersgrenze bis 40 Jahre bei der Grundlagenveranstaltung, denn die Teilnehmer mussten am Eingang strenge Blicke über sich ergehen lassen. Am Freitagabend ging es ausgelassen zu bei einem spanisch-kubanischen Erlebnis-Dinner im Portugiesenviertel. Aber lesen Sie selbst. » mehr