Veranstaltungen

ARGE Baurechtstagungen

Die ARGE Baurecht veranstaltet zwei Mal im Jahr je zweitägige Tagungen. Die Frühjahrstagung findet jeweils im März, die Herbsttagung im November statt. Diese Veranstaltungen beginnen am Freitag um 14.00 Uhr und enden am Samstag um 13.00 Uhr. Die Tagungen befassen sich in der Regel mit einem in sich abgeschlossenen Themenkreis. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 300 bis 400 Teilnehmern belegt, dass sich alle Veranstaltungen durch große Praxisnähe und damit einhergehende lebhafte Diskussionen auszeichnen. Das Abendprogramm am Freitag bietet Gelegenheit zum kollegialen Austausch. Ein interessantes Rahmenprogramm, in der Regel eine Architekturführung, runden das Programm ab.

Veranstaltungen SOBau

Die Verbreitung der SOBau ist der ARGE Baurecht ein großes Anliegen. Deshalb bietet die ARGE Baurecht auch Schlichterseminare an, in denen die Techniken für kooperative Verhandlungsführungen vermittelt werden. Alle Teilnehmer bestätigen, dass sich der Besuch eines solchen Grundlagenseminars und auch von Vertiefungsseminaren für den beruflichen Alltag lohnt.

Veranstaltungen für Mitarbeiter

Der Entlastung des baurechtlich tätigen Anwaltes kommt hohe Bedeutung zu. Deshalb bietet die ARGE Baurecht auch Mitarbeiterseminare an. Vermittelt werden dort neben den Grundzügen der Büroorganisation und Kommunikation die Besonderheiten des Bauprozesses, also insbesondere Streitverkündung und selbstständiges Beweisverfahren.

Aktuelle Veranstaltungen

Tagung

Bilder der 53. Baurechtstagung

28.03.2019 – Rund 300 Baurechtler trafen sich am 8. und 9. März zur 53. Baurechtstagung in Hamburg. Das typisch norddeutsche Wetter konnter der guten Laune der Tagungsteilnehmer derweil keinen Abbruch tun. Die Hamburger Mischung aus hochfachlichen Vorträgen und Diskussionen sowie dem persönlichen Austausch kam gut an. Ein Highlight war der kulinarische Ausflug in ein spanisch-kubanisches Erlebnis-Restaurant am Freitagabend. Das belegt auch unsere Bildergalerie, die wir nun für die muntere Atmosphäre sprechen lassen. » mehr

Tagung

Hamburger Mischung – Nachbericht zur 53. Baurechtstagung

28.03.2019 – Das Hamburger „Schietwetter“ machte seinem Namen während der 53. Baurechtstagung in der Hansestadt alle Ehre. Doch die rund 300 Baurechtler aus ganz Deutschland ließen sich davon nicht beeindrucken. Ohnehin standen der intensive fachliche Austausch und das berufliche und private Netzwerken im Vordergrund. Für Aufsehen sorgte die neu eingeführte Altersgrenze bis 40 Jahre bei der Grundlagenveranstaltung, denn die Teilnehmer mussten am Eingang strenge Blicke über sich ergehen lassen. Am Freitagabend ging es ausgelassen zu bei einem spanisch-kubanischen Erlebnis-Dinner im Portugiesenviertel. Aber lesen Sie selbst. » mehr

Tagung

Konzept der Grundlagenveranstaltung bestätigt

27.03.2019 – Ein der eigentlichen Tagung vorgelagerter Programmpunkt ist die „echte“ Grundlagenveranstaltung für junge Baurechtler. Thema in Hamburg war der „Baubetrieb für Baurechtler: Die Kalkulation verstehen“. Dr.-Ing. Robert Tietz führte als ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet der Baubetriebswirtschaft mit anschaulichen Praxisbeispielen durch die Veranstaltung. Tietz überzeugte mit Sachkenntnis und lockerem Vortragsstil, was die Evaluation der Veranstaltung eindrucksvoll bestätigt. » mehr

Tagung

Skripte der 53. Bauerchtstagung zum Download bereit

18.03.2019 – Die 53. Baurechtstagung fand am 8. und 9. März in Hamburg statt. Bevor wir Ihnen an dieser Stelle einen ausführlichen Tagungsbericht präsentieren, erhalten Sie schon jetzt die Möglichkeit, die Skripte zu den Vorträgen herunterzuladen – sofern Sie Mitglied in der ARGE Baurecht sind. » mehr