AK Internationales Baurecht

Die Bedeutung des englischen Vertragsrechts im Visier

Die 14. Sitzung des Arbeitskreises Internationales Baurecht widmet sich der "Bedeutung des englischen Vertragsrechts im internationalen Anlagenbau." Am Vortag der 50. Baurechtstagung der ARGE Baurecht treffen sich wieder führende Fachleute aus verschiedenen Bereichen, um sich auf höchster fachlicher Ebene auszutauschen. Neben den üblichen Fachvorträgen wartet dieses Mal eine ausführliche Debatte zweier Experten auf die Teilnehmer. Die Möglichkeit, Rechtsfragen aus der eigenen Praxis mitzubringen und in der Gruppe zu diskutieren, besteht natürlich trotzdem. Ein abschließendes Get-together rundet den Erfahrungsaustausch ab.