Urteilsbesprechung

Es gilt ohne Wenn und Aber: Die anders als vereinbart ausgeführte Leistung ist mangelhaft!

01.10.2015 – Auftraggeber erwarten von ihren Auftragnehmern üblicherweise eine ordnungsgemäße Ausführung. Basis dafür ist immer die Leistungsbeschreibung. Aber auch wenn die vereinbarte Beschaffenheit nicht genau der Leistungsbeschreibung entspricht, kann sie für den Auftraggeber zufriedenstellend oder sogar wirtschaftlich oder technisch besser sein. In beiden Fällen kann es zu Mängeln und in Folge zum Streit kommen. Entscheidend ist dann nicht etwa Art und Umfang der Mängel, sondern allein die Tatsache, dass die Leistung anders als vereinbart erbracht wurde. » mehr