Fachartikel

Haftungsfalle Bauversicherungsrecht

28.07.2020 – Nach stetiger Rechtsprechung des BGH hat der Rechtsanwalt in den Grenzen seines Mandats seinem Mandanten diejenigen Schritte anzuraten, die zu dem erstrebten Ziele zu führen geeignet sind und voraussehbare und vermeidbare Nachteile für den Auftraggeber verhindern. Die Tücken der „Haftungsfalle Bauversicherungsrecht“ und die Hinweispflicht auf deckungsfähigen Haftpflichtschaden erörtert Rechtsanwalt Stefan Illies. Er warnt dabei auch vor dem drohenden Damokleschwert der Anwaltshaftung, sollte der Rechtsanwalt bei Vertragsgestaltung versicherungsrechtliche Aspekte nicht beachten oder übersehen. » mehr