Fachartikel

Fachartikel

Zur Sekundärhaftungsfrage beim Vorteilsausgleich in der planerischen Leistungskette

29.05.2017 – Inwieweit ist es dem Hauptunternehmer in der Leistungskette versagt, mangelbedingte Ansprüche gegen den hierfür verantwortlichen Nachunternehmer geltend zu machen, wenn er selbst vom Bauherrn beziehungsweise Besteller wegen dieser Mängel nicht mehr in Anspruch genommen werden kann? Diese Fragestellung beleuchtet Rechtsanwalt Dr. Hans-Joachim Weingart in seinem Fachaufsatz, den wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift baurecht präsentieren. Dabei setzt er sich kritisch mit einer hierzu ergangenen Entscheidung des VII. Zivilsenats zur planerischen Leistungskette (Urt. v. 28.01.2016 – VII ZR 266/14) auseinander. » mehr

Fachartikel

Vorgehensweise zum Nachweis von Bauablaufstörungen auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung

27.05.2017 – In den letzten Jahren gab es zahlreiche wegweisende Urteile zu den Anforderungen an den Nachweis von Bauablaufstörungen. Der nachfolgende Beitrag von Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Thomas Heilfort aus Dresden stellt auf Grundlage der jeweiligen Einzelfallentscheidungen eine darauf aufbauende Vorgehensweise zum Störungsnachweis in insgesamt zehn Schritten dar. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich die verschiedenen Anforderungen für den baubetrieblichen Praktiker erfüllen lassen. Der Autor geht auf den notwendigen Sachvortrag zum Vertragssoll sowie zur tatsächlichen Leistungserbringung ein und stellt die Vorgehensweise zum Nachweis der Auswirkungen einzelner Bauablaufstörungen dar. » mehr