Aktuelles

Schauspiel Baurechtsanwalt 2020 – exklusiv für Mitglieder

Referentin hält einen Vortrag

Vor Gericht geht es um Fakten und Beweise, für Schauspiel ist hier kein Platz – so jedenfalls die landläufige Meinung. „Zu kurz gesprungen“, sagt Schauspieler und Coach Tobias Schulze entschieden. „Schauspiel bedeutet, eine Rolle innerhalb einer Geschichte möglichst genau zu erarbeiten, sie lebendig werden zu lassen, was auch abseits der Bühne sehr sinnvoll sein kann.“ Schulze zufolge geht es darum, eine „Berufs-Persönlichkeit“ zu entwickeln und diese in allen Facetten auszufüllen, um etwa in Spannungs- oder Drucksituationen selbstbestimmt reagieren zu können. Dies und mehr lehrt Schulze gemeinsam mit Prof. Michael Keller, Dozent an der Hochschule für Schauspiel Ernst Busch in Berlin, im Seminar „Schauspiel-Baurechtsanwalt“, das am 5. und 6. Juni in Berlin stattfindet – exklusiv für Mitglieder der ARGE Baurecht. Was es damit auf sich hat und wie Sie auf die Interessentenliste gelangen, erfahren Sie hier.

Im persönlichen Austausch mit gegnerischen Parteien geht es manchmal hoch her. Hier gilt es, „cool“ zu bleiben, nicht (zu) emotional zu werden und die angestrebten Ziele sachlich weiterzuverfolgen, zu agieren, statt nur zu reagieren. Manchmal stehen einem dabei die persönlichen Gefühle im Weg. „Genau hier wollen wir ansetzen“, sagt Schauspiel-Coach Schulze, „dabei nutzen wir Methoden aus dem Schauspiel, die jeder lernen und trainieren kann.“

Souveränes Auftreten will gelernt sein

Am ersten Tag des Seminars entwickeln die Teilnehmenden ihre „Berufs-Persönlichkeit“, ihre ganz spezifische Rolle als Baurechtsanwältin oder Baurechtsanwalt. Dazu bringen die beiden erfahrenen Referenten gleich einen ganzen Koffer voller Werkzeuge aus dem Schauspiel mit. So sollen die Teilnehmenden ein eigenes Bewusstsein für ihr Auftreten im beruflichen Umfeld entwickeln.
Am zweiten Tag geht es darum, die erlernten Techniken praktisch zu erproben. Dies geschieht in gespielten Szenen, die sich nah am beruflichen Geschehen baurechtlich spezialisierter Juristen orientieren. Hier können die Teilnehmenden ihre Rolle im Zusammenspiel mit Partnern oder eben auch „Gegnern“ schärfen und stärken. Ziel ist es, Ihren Absichten gemäß bewusst zu handeln, souverän zu bleiben und am Ende dafür mit Respekt behandelt zu werden.

Wie wichtig professionelles Auftreten und entsprechende Kommunikation ist, weiß auch Rechtsanwältin Heike Rath. „Besuchen Sie Kommunikationstrainings und Verhandlungsseminare, trainieren Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten“, empfiehltdie erfahrene Fachanwältin für Bau- und Immobilienrecht im Interview in unserer Rubrik „Baurecht Karriere“.


Jetzt online anmelden

Die Anmeldung zum Seminar „Schauspiel Baurechtsanwalt“ am 5. und 6. Juni 2020 in Berlin ist ab sofort möglich. Da bereits eine Interessentenliste vorliegt und die Anzahl der Teilnehmenden auf 20 beschränkt ist, empfiehlt sich eine möglichst baldige Anmeldung.

Um sich anzumelden, klicken Sie einfach diesen Link

Sollten Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns an info@arge-baurecht.com 


Seminar „Schauspiel Baurechtsanwalt“
Termin: 5.-6. Juni 2020
Zeiten: Freitag, 10:00-18:00 Uhr und Samstag, 09:30-17:30 Uhr 
Ort: Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin
Kosten: 310,00 Euro inkl. MwSt.

  • Getränke und Snack am zweiten Seminartag inklusive
  • nur für Mitglieder der ARGE Baurecht
  • Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt