Aktuelles

Autoren gesucht: Plötzlich in der Zeitung

Die Expertentipps der ARGE Baurecht haben sich zu einer festen Größe in Fach- und Publikumsmedien entwickelt. In den vergangenen 18 Monaten sind die Texte mehr als 200 Mal in einschlägigen Medien erschienen. Um diese Entwicklung weiter zu forcieren, suchen wir Autoren für das beliebte Format. Wenn Sie also schon immer einmal etwas veröffentlichen wollten, bisher aber nicht die Gelegenheit dazu hatten – hier ist sie: Werden Sie Autor der ARGE Baurecht und profitieren Sie von der öffentlichen Resonanz auf Ihre Inhalte. Nutzen Sie die Chance, mit einem Expertentipp Ihren Namen mit Ihren Fachgebieten zu verbinden. 

Von Experten für Profis

Das Prinzip der Expertentipps ist gleichermaßen einfach wie wirkungsvoll: Ein Baurechtsexperte erläutert ein bestimmtes Thema für weniger spezialisierte Zielgruppen, z. B. öffentliche Auftraggeber, Investoren oder andere Bauprofis. Die Inhalte sind anspruchsvoll und substanziell, jedoch deutlich praxisorientiert. Der Umfang beträgt je nach Thema ein bis zwei Seiten, also etwa 3.500 bis 4.500 Zeichen.

Redaktionelle Bearbeitung

Dreh- und Angelpunkt ist die Redaktion der ARGE Baurecht. Die Kollegen dort wissen, wie die Informationen gestaltet sein sollten, um eine bestmögliche Resonanz zu erreichen. Unter presse@arge-baurecht.com können Sie Ihre Manuskripte einreichen. Diese werden durch unsere Redaktion dramaturgisch und sprachlich bearbeitet sowie mit eingängigen Überschriften und griffigen Zitaten ausgestattet. Dabei arbeitet die Redaktion nach den Grundlagen, wie sie im Beitrag „Juristendeutsch – ein Fall für sich?“ skizziert sind. Das Resultat liest ein Fachkollege aus dem Geschäftsführenden Ausschuss der ARGE Baurecht noch einmal gegen. Abschließend erhalten Sie eine Version zur Freigabe. Die freigegebenen Texte werden dann von unserer Redaktion hier online gestellt sowie an die Presse versendet, je nach Thema an Fachmedien, Publikumsmedien oder beide Zielgruppen. Sollten Sie noch Fragen dazu haben, wenden Sie sich an unsere Redaktion. Hier können Sie auch Themen vorschlagen und Ihre Manuskripte einreichen.

Kontakt

Guido Balke

Telefon: 0221 800 471-12

E-Mail: presse@arge-baurecht.com