Aktuelles

Aktuelles

Legal Tech für die Baurechtskanzlei

29.06.2018 – Die ARGE Baurecht unterstützt die Entwicklung eines LegalTech-Tools von Wolters Kluwer, das den Kanzleialltag, insbesondere die Bearbeitung baurechtlicher Fälle, zukunftsfähig machen will (wir berichteten). Am 19. Juni fand ein erster Workshop mit Mitgliedern der ARGE Baurecht in Hamburg statt. Die Teilnehmer diskutierten die vorgestellten Lösungsansätze zur Vereinfachung sachverhaltsbezogener Tätigkeiten. Johannes Klostermann, Leiter des Entwicklungsteams von Wolters Kluwer zeigt sich zufrieden: „Unsere Ideen fanden positiven Anklang, zugleich nahmen wir aber auch viele Anregungen zu kleinen oder größeren Verbesserungen mit.“ In einem ausführlichen Nachbericht berichtet Rechtsanwalt Jan Ole Bolten, selbst Teilnehmer des Workshops, über seine Eindrücke und die wichtigsten Erkenntnisse. » mehr

Aktuelles

ARGE Baurecht diskutiert Ihre Thesen?

28.06.2018 – Sie haben eine fachjuristische Problemstellung, die Sie schon immer einmal in großer Runde mit baurechtlich erfahrenen Kolleginnen und Kollegen diskutieren wollten? Dann haben Sie jetzt Gelegenheit dazu! Genauer: im Rahmen der 52. Baurechtstagung am 16. und 17. November 2018 in Wien. Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit und reichen Sie jetzt Ihre Thesen ein. Alles, was wir von Ihnen brauchen, ist eine konkrete These zu einem seit längerem strittigen oder aktuellen Thema und eine kurze Darstellung des Hintergrunds. » mehr

Aktuelles

Strategien für den "War for Talents"

01.06.2018 – Der viel zitierte Fachkräftemangel macht auch vor der Rechtsbranche nicht halt. Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn deutete bereits 2016 darauf hin, dass dies insbesondere für das Baurecht gelte: „Trotz ständig wachsender Zahlen an Rechtsanwälten und besten Jobaussichten für Baurechtler finden zu wenig junge Juristen den Weg ins Baurecht“, formulierte der ARGE Baurecht-Vorstand seinerzeit. Selbstkritisch sprach Sohn auch von Versäumnissen auf Arbeitgeberseite und macht deutlich, dass „wir bei der Personalgewinnung und -entwicklung einiges nachzuholen haben“. Gleichzeit verwies er auf die veränderten, vielfach gestiegenen Ansprüche und Erwartungen der jungen Anwälte. Zwei Jahre später werfen wir noch einmal einen Blick auf die aktuelle Situation und zeigen Wege aus der Misere auf. » mehr