Aktuelles

Aktuelles

Strategien für den "War for Talents"

01.06.2018 – Der viel zitierte Fachkräftemangel macht auch vor der Rechtsbranche nicht halt. Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn deutete bereits 2016 darauf hin, dass dies insbesondere für das Baurecht gelte: „Trotz ständig wachsender Zahlen an Rechtsanwälten und besten Jobaussichten für Baurechtler finden zu wenig junge Juristen den Weg ins Baurecht“, formulierte der ARGE Baurecht-Vorstand seinerzeit. Selbstkritisch sprach Sohn auch von Versäumnissen auf Arbeitgeberseite und macht deutlich, dass „wir bei der Personalgewinnung und -entwicklung einiges nachzuholen haben“. Gleichzeit verwies er auf die veränderten, vielfach gestiegenen Ansprüche und Erwartungen der jungen Anwälte. Zwei Jahre später werfen wir noch einmal einen Blick auf die aktuelle Situation und zeigen Wege aus der Misere auf. » mehr

Aktuelles

Bauleistungsbeschreibung: Was nicht drinsteht, kostet extra!

30.05.2018 – In der aktuellen Ausgabe der Publikumszeitschrift „bauen“ konnten wir erneut die ARGE Baurecht platzieren. In einem kurzweiligen Beitrag über vier Seiten bringt ARGE Baurecht Mitglied Rechtsanwältin Nadine Peters privaten Bauherren die Besonderheiten der Bauleistungsbeschreibung nahe. Dabei geht sie auf die besonderen Vorteile für Verbraucher ein, die sich aus den neuen Regelungen des neuen Bauvertragsrechts ergeben. Der Beitrag erreicht rund 420.000 Leser in ganz Deutschland. Die ARGE Baurecht ist mehrfach erwähnt. Wir präsentieren Ihnen den vollständigen Artikel. » mehr

Aktuelles

Tech-in-Construction - die Messe für Bau-Startups

22.05.2018 – Am 25. und 26. Mai fand in Berlin erstmals die „Tech in Construction“ statt. Rund 50 Startups präsentierten ihre Lösungen für Architekten, Fachplaner, Bauhandwerker, Bauunternehmer, Entscheidungsträger in Baukonzernen und anderen Baubeteiligten. Im Fokus standen Lösungen, die Bauabläufe effizienter gestalten sollen. Rechtsanwältin Dr. Petra Sterner, Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses der ARGE Baurecht, war dabei und hat sich für uns umgesehen. Wir sprachen mit ihr über ihre Eindrücke und sie berichtete uns von „einer wirklich interessanten Veranstaltung mit zum Teil sehr innovativen Ansätzen und Ideen für die Bau-Praxis“. Dabei verriet sie uns auch, inwieweit baurechtliche Aspekte eine Rolle gespielt haben. » mehr

Aktuelles

Digitale Fallbearbeitung, supported by ARGE Baurecht

24.04.2018 – Der Einsatz von Software gehört seit langem zum Alltag in Rechtsanwaltskanzleien. Dank der digitalen Technik lassen sich viele Arbeitsabläufe standardisieren und effizienter gestalten. Neuere digitale Anwendungen gehen jedoch deutlich weiter und konzentrieren sich auf die Fallbearbeitung an sich. Wir sprachen mit Johannes Klostermann, Head of Innovation bei Wolters Kluwer, über die Besonderheiten der neuen Generation von Legal-Tech-Tools, deren Entwicklung die ARGE Baurecht aktiv unterstützt. Damit wollen wir sicherstellen, dass Anwendungen entstehen, die sich am Kanzleialltag von Baurechtlern orientieren und einen echten Mehrwert bieten. Auch Sie können daran mitwirken. Details dazu erfahren Sie am Ende des Gesprächs. » mehr

Aktuelles

ARGE Baurecht - die Instanz in den Medien

23.04.2018 – Durch aktive Presse- und Medienarbeit ist die ARGE Baurecht zu einer festen Größe in den Redaktionen des Landes geworden. Immer häufiger kontaktieren uns die einschlägigen Medien, wenn es darum geht, einen Sachverhalt aus baurechtlicher Sicht zu kommentieren. In den letzten Wochen geschah dies besonders häufig, was wiederum zu einer Vielzahl von Berichten in vielen Zeitungen und Online-Portalen führte, darunter auch die großen bundesweiten Blätter wie Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche oder Wirtschaftswoche. » mehr

Aktuelles

Start-ups mischen Baubranche auf

20.04.2018 – Die Baubranche ist nicht gerade bekannt dafür, besonders innovativ zu sein. Nicht zuletzt die seit Jahren vollen Auftragsbücher sorgen für eine gewisse Lethargie gegenüber Digitalisierung und Co. Dennoch wagen sich immer mehr Start-ups in diese Domäne vor und beschreiten dabei völlig neue Wege, um Planungsprozesse und Produktion digitaler und damit auch effizienter zu gestalten. Vor allem international haben einige dieser Pioniere ihren Status als Start-up längst verlassen und sind zu ernstzunehmenden Wettbewerbern der etablierten Marktteilnehmer geworden. Auch in Deutschland entwickelt sich eine spannende „Szene“ der Bau-Start-ups. » mehr

Aktuelles

Ehrenmitgliedschaft für Dr. Wolfgang Eick

28.03.2018 – Aktualität und Praxisrelevanz sind zwei wichtige Leitgedanken bei der Planung unserer Baurechtstagungen. Nur ein einziger Programmpunkt war in den letzten Jahren immer gleich und doch immer anders: Die Rechtsprechungsübersicht des Bundesgerichtshofs durch den Vorsitzenden Richter am BGH, Dr. Wolfgang Eick. Dr. Eick gab den Mitgliedern der ARGE immer wieder anschauliche und praxisrelevante Einblicke in die Rechtsprechung des VII. Zivilsenats und brachte damit auch seine tiefe Verbundenheit zur ARGE Baurecht zum Ausdruck. Für dieses, aber auch für sein allgemeines Engagement im privaten Baurecht, erhielt Dr. Wolfgang Eick zu seinem Ausscheiden vom BGH nun die Ehrenmitgliedschaft in der ARGE Baurecht. » mehr

Aktuelles

„Juristische Qualität statt Kauf von 'Preisen'“

23.03.2018 – Rankings gibt es inzwischen viele. Darunter seriöse, wie das FOCUS-Ranking, aber auch Unseriöse. Die feinen Unterschiede kennt Alexander Gendlin genau. Als Geschäftsführer der Law Business Wien berät er Rechtsanwälte unter anderem bei ihrer Positionierung im Markt. Als Autor des weltweit ersten Buches über Kanzlei-Rankings, dem „Kompass Kanzlei-Ranking“, erschienen im Beck-Verlag, setzt er sich mit Rankings auseinander. Wir sprachen mit ihm über die Bedeutung von Rankings im Allgemeinen, für das Baurecht im Besonderen und wie sich auch kleine Kanzleien dort platzieren können. » mehr

Aktuelles

„Stolperfallen“ im neuen (Verbraucher-)Bauvertragsrecht?

26.02.2018 – Das seit Anfang des Jahres geltende Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung soll unter anderem für mehr Verbraucherschutz bei Bauvorhaben sorgen. Ob und inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden, zeigt sich in der Praxis. Allerdings „können vor allem die Neuregelungen als solche zu echten Stolperfallen werden“, schreibt ARGE Baurecht-Mitglied Rechtsanwalt Dr. Paul Popescu in der neuen Ausgabe der Verbraucher-Zeitschrift bauen. In seinem Beitrag erläutert der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht die neuen Regelungen und weist private Bauherren auf mögliche Sollbruchstellen hin. » mehr

Aktuelles

Die Grenze des Algorithmus

25.02.2018 – In den USA ziehen Richter einen Algorithmus zu Rate um über die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls bei Straftätern zu entscheiden. Das mutet nicht nur befremdlich an, eine Studie hat jetzt auch ergeben: Der Algorithmus ist nicht schlauer als menschliche Laienrichter. Die Software COMPAS (Correctional Offender Management Profiling for Alternative Sanctions) benutzt einen Algorithmus, der 137 Merkmale in eine Berechnung darüber einbezieht, ob ein Straftäter rückfällig wird oder nicht. Diese Frage ist für die Richter bei der Abwägung über eine mögliche Bewährung entscheidend. Kritiker sehen zwei grundsätzliche Probleme bei dieser Praxis. » mehr