Die ARGE Baurecht ist der größte Berufsverband von baurechtlich spezialisierten Rechtsanwälten in Deutschland und Europa. Wir fördern die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen unserer rund 2.800 Mitglieder. Von deren spezifischen Leistungen profitieren Investoren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, private Bauherren und andere Interessengruppen.

Stellenanzeige

Auf Immobilienrecht spezialisierte Kanzlei sucht Rechtsanwältin/Rechtsanwalt

12.09.2018 – Wir sind eine im Immobilienrecht hochspezialisierte Kanzlei mit Sitz in Düsseldorf. Zu unseren Mandanten zählen namhafte Unternehmen und Privatpersonen aus dem In- und Ausland. Wir beraten insbesondere bei internationalen Sachverhalten. Zu Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) Rechtsanwältin/Rechtsanwalt mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung. » mehr

Aktuelles

BIM und die Rolle des Anwalts

30.07.2018 – Im aktuellen Anwaltsblatt ist ein ausführliches Portrait über Rechtsanwalt Dr. Andreas Bahner erschienen. Darin wagt der junge Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht einen Blick in die digitale Zukunft unserer Zunft und erläutert, wie das Building Information Modeling, kurz BIM, aus seiner Sicht die Rolle von Baurechtsanwälten verändern wird. Dabei verweist er auf die wachsende Akzeptanz der digitalen Planungsmethodik in der Politik, die deren Vorzüge sogar im Koalitionsvertrag festgehalten hat. Ganz nebenbei gibt das Gründungsmitglied der „Arbeitsgruppe Junge Anwälte“ der ARGE Baurecht sehr persönliche Einblicke in die Startphase seiner Karriere und verrät, warum er sich für das Baurecht entschieden hat. Nicht nur für junge Baurechtler lesenswert. » mehr

Aktuelles

Bauen? Aber sicher!

27.07.2018 – Private Bauherren haben in Deutschland theoretisch keine Versicherungspflicht – von der Anmeldepflicht von Bauhelfern bei der Berufsgenossenschaft einmal abgesehen. Doch deshalb auf viele Absicherungen zu verzichten, sei hochriskant, warnt Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn in der aktuellen Ausgabe der Publikumszeitschrift bauen!: „Denn beim Hausbau entstehen nahezu unendlich viele Gefahren, die zu ganz erheblichen Schäden mit schwerwiegenden finanziellen Folgen führen können.“ Daher klärt der Vorsitzende der ARGE Baurecht in seinem Beitrag private Bauherren über die wichtigsten Versicherungen auf und begründet, welche davon ratsam sind. Mit dem Beitrag erreichen wir erneut mehrere hunderttausend private Bauherren in Deutschland. Den vollständigen Artikel können Sie bei uns exklusiv einsehen. » mehr

Expertentipp

Gemeine Gemeindeordnung - Schriftform als Vertretungsregelung

26.07.2018 – Die öffentliche Hand ist in Deutschland der größte Auftraggeber im Bereich des Hoch- und Tiefbaus. Der Bauunternehmer wird bei privatrechtlichen Verträgen beispielsweise mit dem Land, den Kreisen, Städten oder Gemeinden jedoch oft vor besondere Herausforderungen gestellt. Insbesondere während der Bauphase stehen Unternehmer nicht selten vor der Schwierigkeit, dass ihm von Bauherrenseite kein vertretungsberechtigter und bevollmächtigter Ansprechpartner genannt wird. Kommt es zu Streit darüber, ob und wer Anordnungen oder Beauftragungen gegenüber dem Unternehmer aussprechen durfte, lohnt der Blick in die entsprechende Gemeinde- oder Landkreisordnung. Weitere Details dazu lesen Sie in diesem Expertentipp von Rechtsanwältin Jennifer Essig. » mehr