Die ARGE Baurecht ist der größte Berufsverband von baurechtlich spezialisierten Rechtsanwälten in Deutschland und Europa. Wir fördern die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen unserer rund 2.800 Mitglieder. Von deren spezifischen Leistungen profitieren Investoren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, private Bauherren und andere Interessengruppen.

ARGE Baurecht News

Aktuelles

Andere Länder, andere Großprojekte?

26.04.2016 – Wir haben uns die Frage gestellt, wie große Bauprojekte funktionieren und ob es auch „gute“ Großprojekte gibt. Also solche, die innerhalb der geplanten Zeit, im avisierten Kostenrahmen oder sogar innerhalb dieser beiden zentralen Determinanten realisiert werden. Dabei haben wir uns weltweit umgesehen und sind wir auf viel Interessantes gestoßen, aber auch auf viel Erschütterndes. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass Deutschland mit seinen Problembaustellen bei weitem nicht alleine dasteht. Auch andere europäische Länder verstehen sich aufs Beste darauf, große Bauprojekte sprichwörtlich in den Sand zu setzen. Glücklicherweise gab es auch einige Lichtblicke. » mehr

Aktuelles

Mist gebaut!

24.04.2016 – Wenn am Bau alles schiefgeht, schlägt die Stunde von Sachverständigen wie Malte Oelze. Im Wirtschaftsmagazin brand eins spricht der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Hamburgischen Architektenkammern über seine Erfahrungen bei der Überwachung der Bauausführung. Dabei nimmt er kein Blatt vor dem Mund und vertritt klare Positionen. Auch wenn wir damit nicht immer einverstanden sind (über die Empfehlung, am besten einen Altbau zu kaufen, statt neu zu bauen, lässt sich trefflich streiten) liefert das Interview interessante Perspektiven auf den „ganz normalen Wahnsinn Baustelle“. » mehr

Fachartikel

Streitbeilegungsverfahren in der Bauwirtschaft

22.04.2016 – In den Fällen, in denen Baubeteiligte nicht in der Lage sind, ihre Differenzen im Verhandlungswege beizulegen, führt der übliche Weg nach dem Scheitern der Verhandlungen über die Anwälte zu Gericht. Dies, obwohl die an einem Konflikt beteiligten Parteien selbst in einer ex post Betrachtung erkennen, dass sie die Konflikte außergerichtlich schneller und mit weniger Aufwand hätten bewältigen können und sich bei allen Befragungen und Studien eine deutliche Mehrheit sogar für eine zwingende, den staatlichen Gerichten vorgeschaltete außergerichtliche Streitbeilegung ausspricht. » mehr

Aktuelles

Bundesrat fordert Nachbesserungen beim Bauvertragsrecht

22.04.2016 – Der Bundesrat beschloss am 22. April 2016 zahlreiche Änderungsvorschläge zur geplanten Reform des Bauvertragsrechts. Diese zielen unter anderem auf einen höheren Verbraucherschutz und einen Interessensausgleich zwischen Bauherrn und Unternehmer ab. » mehr