Die ARGE Baurecht ist der größte Berufsverband von baurechtlich spezialisierten Rechtsanwälten in Deutschland und Europa. Wir fördern die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen unserer rund 2.800 Mitglieder. Von deren spezifischen Leistungen profitieren Investoren, öffentliche Auftraggeber, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, private Bauherren und andere Interessengruppen.

Aktuelles

Strategien für den "War for Talents"

01.06.2018 – Der viel zitierte Fachkräftemangel macht auch vor der Rechtsbranche nicht halt. Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn deutete bereits 2016 darauf hin, dass dies insbesondere für das Baurecht gelte: „Trotz ständig wachsender Zahlen an Rechtsanwälten und besten Jobaussichten für Baurechtler finden zu wenig junge Juristen den Weg ins Baurecht“, formulierte der ARGE Baurecht-Vorstand seinerzeit. Selbstkritisch sprach Sohn auch von Versäumnissen auf Arbeitgeberseite und macht deutlich, dass „wir bei der Personalgewinnung und -entwicklung einiges nachzuholen haben“. Gleichzeit verwies er auf die veränderten, vielfach gestiegenen Ansprüche und Erwartungen der jungen Anwälte. Zwei Jahre später werfen wir noch einmal einen Blick auf die aktuelle Situation und zeigen Wege aus der Misere auf. » mehr

Aktuelles

Bauleistungsbeschreibung: Was nicht drinsteht, kostet extra!

30.05.2018 – In der aktuellen Ausgabe der Publikumszeitschrift „bauen“ konnten wir erneut die ARGE Baurecht platzieren. In einem kurzweiligen Beitrag über vier Seiten bringt ARGE Baurecht Mitglied Rechtsanwältin Nadine Peters privaten Bauherren die Besonderheiten der Bauleistungsbeschreibung nahe. Dabei geht sie auf die besonderen Vorteile für Verbraucher ein, die sich aus den neuen Regelungen des neuen Bauvertragsrechts ergeben. Der Beitrag erreicht rund 420.000 Leser in ganz Deutschland. Die ARGE Baurecht ist mehrfach erwähnt. Wir präsentieren Ihnen den vollständigen Artikel. » mehr