Wir sind die Baurechtsanwälte!

Die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein (ARGE Baurecht) existiert seit 1992. Sie gilt heute als die führende berufspolitische Organisation für Fachjuristinnen und -juristen in diesem Bereich. Unter dem Dach des renommierten Deutschen Anwaltvereins (DAV) sind mehr als 2.800 Rechtsanwältinnen und -anwälte zusammengeschlossen. Vertreten wird die ARGE Baurecht durch den Geschäftsführenden Ausschuss mit RA Dr. Peter Sohn an der Spitze.

Schwerpunktmäßig widmet sich die ARGE Baurecht der Förderung der berufspolitischen und wirtschaftlichen Interesse ihrer Mitglieder. Sie beteiligt sich an fachberuflichen und -politischen Diskussionen und nimmt so Einfluss auf die Meinungsbildung und die gesetzlichen Rahmenbedingungen, macht Vorschläge zur weiteren rechtlichen Entwicklung auf dem Gebiet und bietet ihren Mitgliedern und allen Interessierten aktuelle Information aus dem Bau- und Immobilienrecht an. Aufgrund der langjährigen Erfahrung vieler Mitglieder ist die ARGE Baurecht heute ein wichtiger Ansprechpartner für Politik und Verwaltung in Deutschland.

Mit dem Schlichtungs- und Schiedsverfahren (SOBau) hat die ARGE Baurecht bereits 2004 ein inzwischen bewährtes Verfahren zur schnelleren und effektiven Lösung von Konflikten am Bau entwickelt. Es setzt auf die Eigenverantwortung der Baubeteiligten und stärkt die Eigeninitiative, entlastet die Gerichte und bietet dennoch Rechtssicherheit.

Seit ihrem Bestehen ist die ARGE Baurecht zudem intensiv in der Fortbildung ihrer Mitglieder aktiv. Dazu organisiert sie zweimal jährlich Fachtagungen zu aktuellen baufachjuristischen Themen. In enger Kooperation mit der Anwaltsakademie bietet die ARGE Baurecht darüber hinaus weitere fundierte Seminare und Workshops an. Damit trägt die ARGE Baurecht wesentlich zur Qualitätssicherung der fachanwaltlichen Tätigkeit bei.

Außerdem bietet die ARGE Baurecht ihren Mitgliedern diverse Servicedienste an, die sie in ihrer Anwaltstätigkeit praktisch unterstützen.